Hochzeitsfotograf Paderborn

Navigation Menu+

Hochzeitsfotos auf dem Land im Kreis Höxter mit Claudia + Karsten

Meine Güte hatten wir Spaß! Das war eine saucoole Hochzeit, an dem Tag als Claudia und Karsten JA zueinander sagten. Es war ein toller Tag im Mai, nicht sehr sonnig, nicht regnerisch, etwas grau. Aber dennoch wunderschön! Hach, eine tolle Stimmung zwischen den Hügeln in Altenheerse. 

Claudia und Karsten sind ein lustiges, warmherziges, einfach nettes Pärchen. Sie wohnen mittlerweile in der Nähe von Stuttgart, kommen aber beide aus dem Kreis Höxter / Paderborn und wollten daher ihre wundervolle Hochzeit hier feiern. Wir trafen uns bei Claudias Mama, die Käsesuppe gekocht hat. Für die gute Grundlage des langen Tages! Super Idee ;) Claudias Bruder und ihre Tante waren neben der etwas nervösen Mama auch dort, es musste noch an ein paar Kleinigkeiten gedacht werden bevor Claudia in ihr wunderschönes Kleid schlüpfte.

Gemeinsam fuhren wir zum Ort des First Looks, mitten in den Kaparten von Neuenheerse, auf dem Klusenberg. Der Moment war total schön und nur für Claudia und Karsten bestimmt. Anschließend fingen wir an ein paar Hochzeitsfotos zu machen, in der Wiese, auf dem Hügel, mit Blick in die Ferne. Wir hatten keine „besondere“ Location, kein Schloss, kein Hof, kein Arrangement. Und das macht es eben so besonders schön! Wir fuhren mit dem Auto los, hielten an verschiedenen Orten an und machten dort ein paar weitere Brautpaarbilder. Wir nutzten für die Hochzeitsbilder eine Baumschule, einen alten Bauwagen, eine Holzhütte, und eben die besondere Landschaft des Kreis Höxter. Hügel, Wiese, Felder, Landstraßen. Und dazu der bedeckte Himmel und die besondere Stimmung ist perfekt. Aber schaut selbst gern durch. I LIKE! 

Wir fuhren gemeinsam zur alten Stiftskirche in Neuenheerse, die Trauung war wirklich wunderschön. Besonders war, dass Pater Michael, der eigentlich aus Uedem kommt, durch die Trauung führte. Er war jahrelang der Dorfpfarrer und Claudia war Messdienerin und hat viel Jugendarbeit mit ihm gemeinsam gemacht. Durch die persönliche Bindung war die Brautmesse wirklich einzigartig. In der Kirche wurde gerade der Schrein der heiligen Saturnina aufgebart, was nur einmal im Jahr statt findet. Ich mag die Kirche und ihre Art.

Nach den Gratulationen vor der Kirche wurden die Gäste mit dem Bus nach Paderborn gebracht. Super lustig, da so alle gemeinsam fahren konnten. Im Gut Ringelsbruch in Paderborn warteten bereits kühle erfrischende Getränke auf die Gesellschaft. Ich mag das Gut Ringelsbruch sehr. Als Hochzeitslocation ist es schon lange in Paderborn etabliert, doch nach der Übernahme durch Herrn Brand ist es wirklich um Klassen besser geworden. Wir haben die Möglichkeit bekommen hinter das Alte Herrenhaus in den Garten zu gelangen, dort konnten wir Familienfotos mit Charme machen. Schaut es euch an, es ist superschön! 

Es war ein toller Tag, an den ich gern zurück denke. Danke, dass ich dabei sein durfte und euch diese Erinnerungen in Form der Bilder festhalten durfte. Und hoffentlich bis bald, im Schwarzwald! ;)