Hochzeitsfotograf Paderborn

Navigation Menu+

Franziska + Olivier feiern ihre Winter-Hochzeit am Tegernsee

Der Winter in Bayern ist nicht immer verschneit – doch natürlich hatten wir Glück. Bereits ein paar Tage zuvor reiste ich nach München. 

Franziska und Olivier wünschten sich ein paar Schneeflocken an diesem herrlichen Februar-Tag am Tegernsee. Dieser wundervolle Hochzeitstag begann in der Früh im Wilhelmy, einem tollen Hotel, sehr geschmackvoll eingerichtet. Während Franziska gestyled wurde, haben sich der Bräutigam und seine Trauzeugen im Haupthaus eingekleidet und gegenseitig die Krawatten gebunden. Inzwischen trafen Franziskas Freundinnen für den „Prosecco vor der Trauung“ ein. Es war eine lustige Runde, die Tagesplanung wurde noch kurz besprochen, Haare gemacht und Franziskas Mutter hat ihr in das Kleid geholfen. 

Die kirchliche Trauung fand in der wunderschönen Pfarrkirche Tegernsee St. Quirinus statt. Diese Kirche aus dem 16. Jahrhundert ist am Schloss integriert und einfach einzigartig mit ihren Verzierungen. Franziska kam das erste Mal in diese Kirche und verliebte sich sofort. Also war klar, dass hier die kirchliche Trauung gefeiert werden sollte.

Als Franziska zur Kirche kam, wartete Olivier bereits sehnsüchtig auf sie. Das Brautamt war wundervoll gestaltet, drei Geiger untermalten die andächtige und gefühlvolle Stimmung. Eine wirklich tolle Trauung!

In geschlossener Gruppe gingen alle zum Empfang in den Saal des Schlosses. Ein Blick an die Decke des Saales lohnt sich: schöne Malereien und Verzierungen schmücken diese prunkvolle Saaldecke. Für die zahlreichen Gäste gab es leckere Canapés in mehreren Gängen (Kaiserschmarrn und warmer Schokokuchen waren der Wahnsinn), frisch gezapftes Helles vom Herzoglichen Bräustüberl Tegernsee und den französischen Lieblingschampagner von Oliviers Vater. Als es plötzlich anfing zu schneien mussten wir natürlich schnell raus um ein paar Bilder im Schlosshof zu machen.
Nachdem sich die Gäste verabschiedeten, gingen wir zum See runter, um dort in der nebeligen Stimmung noch ein paar Bilder zu machen. Es war klirrend kalt, somit konnten wir nur kurz ein paar Hochzeitsfotos machen, sonst wären wir Schneemänner geworden.

Auf der anderen Seite des Tegernsee, oben am Hang, liegt das Freihaus Brenner. Hier konnten wir noch ein paar weitere winterliche Hochzeitsbilder machen. Der verschneite Wald war wie verzaubert. Die schönste Stimmung für Portraitfotos mit dem Brautpaar.

Die Gäste trafen in der Dämmerung ein, Fackeln erleuchteten den Vorplatz des Freihauses und den Gästen wurde heißer Hugo und Glühwein gereicht. Die Stimmung war wirklich schön dort.

Der Saal selbst bestach durch sein rustikales Ambiente und großen Kronleuchtern. Das Menue wurde am Tisch serviert, zwischen den Gängen gab es gefühlvolle Reden und lustige Präsentationen. Franziskas Familie bewahrte für die Hochzeit einen besonderen Rotwein auf aus ihrem Geburtsjahr. Alle Gäste bekamen ein Glas diesen Rotweins.

Für die Party war eine Live-Band engagiert, die Stimmung war super! Insgesamt eine Wahnsinns-Party mit tollen Gästen und einem tollen Brautpaar.

 

Hotel: Relais-Chalet Wilhelmy

Kirche: Schlosskirche Tegernsee 

Location: Freihaus Brenner Tegernsee