Hochzeitsfotograf Paderborn

Navigation Menu+

Anne + George – die freie Hochzeit im Gräflichen Park in Bad Driburg

Unfassbar, was war das eine atemberaubende Hochzeit von Anne & George. Das war wirklich der absolute Wahnsinn! Es hat wirklich alles gepasst. Mir fehlen einfach die Worte, so schön war dieser Tag. Ich bin stolz, Teil des Ganzen gewesen zu sein und diese abertausenden Momente festhalten zu dürfen.

Anne und George wohnen in Eindhoven in den Niederlanden. Ich habe es mir natürlich nicht nehmen lassen, sie dort zu besuchen um ihnen ihre Hochzeitsbilder persönlich zu überreichen.

Anne war zum Vorgespräch ohne George bei mir. Wir lernten uns kennen, unterhielten uns lange. Und immer, wenn ich eine Frage stellte und sie dann an die Hochzeit und ihren Verlobten dachte, sah ich dieses Funkeln in den Augen. Und genau dieses Funkeln sah ich am Hochzeitstag selbst immer wieder in Annes und auch Georges Augen. Ich hörte es förmlich knistern zwischen ihnen. Es ist diese riesengroße Verbundenheit, die einem das Herz erwärmen lässt. Ach, ich könnte noch stundenlang weiter schwärmen. Nun erzähle ich euch erstmal von der Hochzeit.

Anne und George haben sich als Hochzeitslocation den Gräflichen Park in Bad Driburg ausgesucht. Warum gerade dort? Anne kommt aus Leipzig, George ist Brite aus der Nähe von London und zusammen wohnen sie in Holland. Und ausgerechnet in Bad Driburg haben sie sich getroffen. „Das ist die Mitte von uns gewesen als ich noch im Studium war, und es ist so schön hier. Also haben wir uns immer rund um Paderborn getroffen“, erklärte Anne mir. Ok, klingt plausibel. Und weil eh alle Gäste extra anreisen müssen, haben sie sich ihre Herzenslocation ausgesucht. „Außerdem hat George mir hier den Antrag gemacht, auf diesem Hügel“.

Der Hochzeitstag von Anne & George war perfekt. Alle waren gelassen, glücklich, fröhlich, auch ein wenig nervös. Anne und George machten sich getrennt voneinander fertig. Anne wurde von ihren Brautjungfern begleitet, die alle das gleiche wunderschöne rote Kleid trugen.

Um 14 Uhr sollte im Rosengarten des Gräflichen Parks die freie Trauung statt finden. 1 Minute vor fing es an zu regnen. Alle Gäste gingen zerstreut in alle Richtungen. Eine halbe Stunde später legte sich das kleine Chaos, der Regen hörte so plötzlich wieder auf wie er angefangen hatte und die freie Trauung konnte endlich starten. Denn alle waren so gespannt auf die schöne Braut. Die freie Trauung wurde zweisprachig von Freunden des Brautpaares geleitet – in englisch und in deutsch. Als kleinen Hochzeitsbrauch hatten Anne und George Gläser mit Erde befüllt, die sie dann mischten und zwei Kirschbäume pflanzten. Die Erde stammte von den Heimatorten der beiden und aus Eindhoven, ihrem jetzigen Wohnort.

Nach der Trauung gab es einen Empfang im Saal des Gräflichen Parks in Bad Driburg. Hier habe ich lockere Bilder gemacht, die Gäste beobachtet und die Momente eingefangen. Begleitet vom Streichquartett herrschte eine wundervolle Stimmung. Ein paar Hochzeitsbräuche wurden durchgefüjrt und Luftballons steigen gelassen. Die Torte wurde angeschnitten und verschiedene Gruppenbilder wurden gemacht. Zwischendurch gab es immer wieder ein paar Regentropfen, was die Stimmung aber nicht trüben ließ. Das Brautpaarshooting machten wir auch „so zwischendurch“, damit die Gäste nicht lange warten mussten.

Abends saß die Hochzeitsgesellschaft an runden Tischen unter den großen Kronläuchtern des Theatersaals. Begleitet wurde das Abendessen durch eine Hafenspielerin, die ihr Instrument super beherrschte. Ein tolles Saitenspiel.

Als die Sonne unterging, machte sie eine tolle Abendstimmung und färbte den Himmel rot-blau ein. Durch den Regen entstand ein kleiner Regenbogen. Natürlich ließen es sich Anne und George nicht nehmen und tanzten im Regen unterm Regenbogen.